Klettern beim Deutschen Alpenverein…

Rhön barrierefrei war in München!

Kerstin hat nach Ihrem „Trainerschein C für Menschen mit Behinderung“ eine Weiterbildung beim Deutschen Alpenverein (DAV) absolviert.
Die beiden Trainer haben über das Wochenende die Teilnehmer fit gemacht, was das Routenschrauben für Menschen mit MS angeht.

Dr. Claudia Kern (mit mir im Bild) hat an der TU München den Doktortitel für ihre Arbeit  „Klettern bei Multipler Sklerose“ erhalten und engagiert sich z.B. im Projekt www.ms-ontherocks.de

Sie hat also speziell für MS-Erkrankte wirklich totale Ahnung, welche Griffe und Tritte in welchem Abstand, in welcher Höhe Sinn machen.
In Ihrer Dissertation hat sie nachgewiesen, welche positiven Auswirkungen das Klettern für MS´ler hat.

An dem Lehrgang haben auch einige Mitglieder der gäMSen teilgenommen – eine sehr aktiven SH-Gruppe aus Wuppertal, die das Klettern mit MS´lern fördert.

Es war ein sehr schönes Wochenende mit vielen engagierten Menschen – unseren Trauzeugen Florian mit seiner Frau habe wir natürlich bei dieser Gelegenheit auch besucht 😉

Die Kletterhalle in Fulda haben wir uns schon letztes Jahr angesehen – die Zugänge sind prima mit dem Rolli machbar!

Meldet Euch, wenn auch Ihr Lust habt, eine Kletterwand zu erklimmen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.